. .
headerbild
  • Home>
  • Aktuelles>
  • Worauf Sie bei der Fahrt in die Waschanlage achten sollten

Worauf Sie bei der Fahrt in die Waschanlage achten sollten

[09.11.2015]

Vermutlich jeder kennt das schöne Gefühl, in seinem blitzsauberen Auto aus der Waschanlage zu fahren. Es gibt dennoch einige Dinge, auf die Sie achten sollten, damit es in der Waschanlage nicht zu kleinen Kratzern an Ihrem Fahrzeug kommt:


Sie sollten Ihrem Auto vor der Fahrt in die Waschanlage stets einer Vorwäsche unterziehen, damit grober Schmutz entfernt wird. Dies können Sie per Hand, und je nach Waschanlage mit manuellen Hochdruckreinigern oder speziellen Vorprogrammen erledigen.

Der ADAC testete verschiedene Reinigungssysteme in Waschanlagen. Dabei schnitt die Reinigung mit Schaumstoffmaterial am besten ab, da sie besonders schonend ist und der Lack hinterher keine Spuren aufweist. Sowohl die Reinigung mit den häufig eingesetzten PE-Bürsten als auch die mit Textilgewebe schnitten schlechter ab: Teilweise entstehen hierbei Ablagerungen, die den Lack durch die Reinigung stumpf aussehen lassen oder sogar beschädigen.

Unser Tipp: Eine gute Waschanlage erkennen sie an der Kennzeichnung mit dem DEKRA-Prüfsiegel, das eine regelmäßige Wartung durch einen Fachmann garantiert. Der ADAC stellte in einem Vergleichstest außerdem fest, dass Waschstraßen meist ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis aufweisen als sogenannte Portalanlagen, in denen das Auto für die Reinigung abgestellt wird.

Sollten dennoch kleine Kratzer an ihrem PKW entstehen, setzen wir vom Karosseriefachbetrieb Hoell Ihr Auto fachmännisch instand.


Wir sind für Sie da:

Mo - Do: 07.00 - 18.00 Uhr
Fr: 07.00 - 17.00 Uhr
Sa: 08.00 - 12.00 Uhr

Tel.: 06192 - 2 00 12 81
Mail: info@hoell-hofheim.de

Kommen Sie in unser Team!

Fahrzeuglackierer (m/w) gesucht.

mehr >>